FAQ 2018-02-09T09:55:25+00:00

Häufig gestellte Fragen

Um Ihnen direkt und schneller behilflich sein zu können, haben wir hier Ihre häufigsten Fragen und unsere Antworten für Sie zusammengestellt. Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung.

Seit 1978 wird in der Englischen Spielschule Mittagessen angeboten. Leo Jindrak (von der Traditionskonditorei Jindrak und Jindrak Pikant) liefert täglich frische, gute Mischkost. Den Kindern werden in einer angenehmen und ruhigen Atmosphäre Esskultur und Tischmanieren nähergebracht.
Wird bei einer Mahlzeit Schweinefleisch angeboten, werden immer Alternativen dazu angeboten, gibt es immer eine Alternative dazu.
Kein Problem! Sie werden begeistert sein, wie schnell Ihr Kind sich auf die neue Sprache einlassen wird. Lassen Sie sich überraschen!! 🙂
Wir sehen die Englische Spielschule als Bildungseinrichtung, in der tägliche Bewegung einen hohen Stellenwert genießt. Sie ist deshalb ein fixer Bestandteil unseres Tagesablaufes! Wie oft wir mit den Kindern hinausgehen, richtet sich primär nach unseren aktuellen Bildungsangeboten, den Bedürfnissen der Kinder und natürlich nach dem Wetter. Der große Vorteil, keinen Garten zu haben besteht darin, dass wir unsere Spielplätze und Ausflugsziele gezielt nach unseren jeweiligen Angeboten auswählen können.
Eine Gruppe besteht meist aus ca. 23 Kindern, 2-3 Pädagogen/innen und einem Native Speaker, wodurch ein sehr hoher Betreuungsschlüssel gewährleistet wird und eine äußerst persönliche Betreuung ermöglicht wird.
Sowohl Englisch, als auch Deutsch haben einen wichtigen Stellenwert in der Englischen Spielschule. Selbstverständlich liegt der Fokus auf der englischen Sprache, dennoch legen wir auch großen Wert auf eine gute, deutsche Aussprache.
Die jeweilige gruppenführende Elementarpädagogin begleitet und unterstützt ihr Kind während seiner / ihrer gesamten Kindergartenzeit. Ihr Kind hat also eine Hauptbezugsperson im Kindergarten. Ein Wechsel findet lediglich bei den Native Speakern und gruppenbegleitenden ElementarpädagogInnen statt. Da in der Englischen Spielschule häufig gruppenübergreifend gearbeitet wird, sind unsere Kinder allerdings mit allen Pädagoginnen bestens vertraut.
In den beiden altersgemischten Gruppen (den Team-Groups) bleiben die PädagogInnen und Native Speaker konstant, da ohnehin jedes Jahr ein Wechsel unter den Kindern stattfindet. (Die Schulanfänger wechseln in die Schule und „neue“, junge Kinder beginnen!)
Der Kindergarten öffnet um 7.15 Uhr. Ab dieser Zeit können sie ihr Kind zu uns bringen. Es beginnt der „Frühdienst“. Alle Kinder, die von 7.15 Uhr bis 7.45 Uhr gebracht werden, werden gemeinsam von einer der diensthabenden Pädagoginnen liebevoll in Empfang genommen und betreut. Ab 7.45 Uhr werden die Kinder von ihren jeweiligen „Aunties“ aus der Frühbetreuung abgeholt und in ihre Gruppenräume gebracht.
Bis 8.30 Uhr sollten ALLE KINDER im Kindergarten sein, um ihnen genügend Zeit zur Orientierung zu geben, bevor wir mit unseren Bildungsangeboten beginnen.
Möchten sie Ihr Kind VOR dem Mittagessen abholen, bietet sich die Zeit zwischen 11.45 – 11.55 Uhr an. (Die Mittagessenszeit dauert ca. von 12.00 – 12.30 Uhr)
Nach dem Mittagessen kann Ihr Kind (je nach Tarif) jederzeit abgeholt werden. Wir möchten Sie nur höflich bitten, ein bisschen Zeit mitzubringen, wenn Sie Ihr Kind abholen, damit es nicht abrupt aus einer Spielsituation gerissen wird und noch genügend Zeit zum Aufräumen hat.
Klare Antwort: NEIN! Wir halten, von pädagogischem Standpunkt aus, nichts davon, die Kinder kollektiv zum Schlafen zu zwingen, da das in vielen Fällen ein Hauptgrund dafür ist, dass Kinder nicht gerne in den Kindergarten gehen. Auswärts schlafen ist eine persönliche Sache, die Sensibilität und Einfühlungsvermögen erfordert und keineswegs für alle Kinder passend ist. Sollte Ihrerseits der Wunsch bestehen, dass Ihr Kind nach dem Mittagessen rastet oder schläft, kommen wir dem natürlich gerne nach und bemühen uns, für Ihr Kind eine ruhige und entspannte Atmosphäre zu schaffen, in der es zur Ruhe kommen kann.
„First come – first serve!“ Melden Sie Ihr Kind so bald wie möglich (am besten noch während Ihrer Schwangerschaft) bei uns an! Die Englische Spielschule ist die einzige ihrer Art und daher sehr gefragt. Sichern Sie deshalb ehestmöglich einen Platz für Ihr Kind. Sie erfahren bereits bei der Anmeldung, ob Ihr Kind einen Platz bekommt, oder auf der Warteliste vorgemerkt wird. Lassen Sie sich von unseren langen Wartelisten nicht entmutigen! Oft ergibt sich schneller ein Platz, als gedacht.
Sollte während des Jahres ein Platz frei werden, werden bevorzugt Kinder, die bereits die „Afternoon-Team-Group“ besuchen, also schon ein Teil unserer Spielschul-Familie sind, aufgenommen.